Post

ver.di Jugend

Tarifrunde Post - #wirliefern

Tarifeinigung mit der Deutschen Post AG: 5% mehr!

Es ist geschafft! Statt mickrigen 1,5 Prozent gibt’s dank unseren zahlreichen Warnstreiks jetzt nicht nur deutlich mehr Geld, sondern auch die Schutzregelungen sind verlängert worden!

Tarifforderungen beschlossen

Jetzt seid ihr dran!

Am 10. August hat ver.di die Forderungen für die Tarifrunde Deutsche Post AG 2020 beschlossen.

Die wichtigste Forderung zuerst: Die Vergütungen für Auszubildende und dual Studierende sollen pro Ausbildungsjahr monatlich um 90 Euro erhöht werden.

Für alle anderen Tarifbeschäftigte fordert ver.di eine Tarifsteigerung von 5,5 Prozent für 12 Monate.

An der vorangegangenen Befragung hatten sich über 40.000 Beschäftigte beteiligt. „Die Beschäftigten leisten Außerordentliches – vor der Corona-Pandemie und während der Pandemie“, so stellvertretende ver.di-Vorsitzende und Verhandlungsführerin Andrea Kocsis. „Unsere ver.di-Mitglieder haben eine deutliche Tariferhöhung verdient.“ Die Beschäftigten bewältigten in den letzten Wochen und Monaten bis zu 40 Prozent mehr Paketvolumen bei verstärkten Abstandsregeln und Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen.

ver.di hat die Entgelttabellen zum 31. August gekündigt, damit endet an diesem Datum auch die Friedenspflicht. Die Tarifverhandlungen werden am 28. August 2020 aufgenommen. Werde auch du aktiv für mehr Kohle für Auszubildende und sei Teil der Tarifrebellion. Gemeinsam sind wir stark!

 

Mitglied werden

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies findest du in unseren Datenschutzhinweisen.